Mit dem langersehnten Frühling kommt leider auch der Pollenflug. Wenn du auch stark auf Blütenstaub etc. reagierst, ist Cetirizin sicherlich eine Erleichterung für dich. Heute geht es darum, was das Antihistaminikum genau kann.

Was macht Cetirizin im Körper?

Cetrizin (genauer: Cetirizindihydrochlorid) ist ein sogenanntes Antihistaminikum der zweiten Generation und wird bei allergischen Reaktionen angewendet. Dabei blockiert das Antihistaminikum die Andockstellen des im Körper enthaltenen Botenstoffs Histamin. Histamin ist an wichtigen Vorgängen wie der Immunantwort, Produktion von Magensäure und auch bei der Regelung von Schlaf beteiligt. Eine wichtige Rolle spielt Histamin außerdem bei allergischen Reaktionen:

#VorschauProdukt
1 Cetirizin Hexal bei Allergien, 100 St Cetirizin Hexal bei Allergien, 100 St*
  • PZN-01830229
  • 100 St Filmtabletten
  • apothekenpflichtig
2 Cetirizin-ADGC - Filmtabletten 100 St Cetirizin-ADGC - Filmtabletten 100 St*
  • PZN-02663704
  • 100 St Filmtabletten
  • apothekenpflichtig
3 ALIUD PHARMA Cetirizin AL 10 mg, 100 Tabletten:... ALIUD PHARMA Cetirizin AL 10 mg, 100 Tabletten:...*
  • ALLERGIEN: Typisch für Pollenallergien sind juckende und tränende...
  • CETIRIZIN: Cetirizin AL Filmtabletten enthalten den Wirkstoff...
  • CHRONISCHE NESSELSUCHT: Symptome können Hautrötungen, stark juckende...

Eine Allergie stellt im Grunde genommen eine Überempfindlichkeitsreaktion des Immunsystems dar. Wenn du also in Kontakt mit einem dieser (ungefährlichen) Allergieauslöser kommst, wird eine Unmenge von Histamin freigesetzt, um den Körper von „fremden“ Allergenen zu schützen. Nun bindet Histamin an seinen Rezeptor und löst typische Symptome einer Allergie aus. Bei einer verstärkten Durchblutung des Gewebes rötet sich die Haut, es kann zu Juckreiz kommen, die Augen tränen oder die Atemwegsmuskulatur kann sich sogar verkrampfen.

Cetirizin blockiert dank des Histamin-Rezeptors die Wirkung von Histamin und lindert somit Symptome, die bei einer allergischen Reaktion auftreten können.

Was bedeutet Allergie?

Allergie bedeutet soviel wie „Fremdreaktion“. Clemens Peter Freiherr von Pirquet hat den Begriff im Jahr 1906 erstmals verwendet, als er die Erkenntnis hatte, dass Antikörper nicht nur im Rahmen der Schutzfunktion des Immunsystems eine Rolle spielen. Sie können auch die Ursache von Überempfindlichkeitsreaktionen sein. (2)

Laut jüngsten Schätzungen sind rund 30 Millionen Menschen alleine in Deutschland betroffen. Dabei ist die als „Heuschnupfen“ bekannte Pollenallergie zwar weit verbreitet, aber keineswegs die einzige auftretende Allergie. Laut des Deutschen Allergie- und Asthmabundes e.V. sind mehr als 20 000 verschiedene Auslöser von Allergien bekannt. (2)

Kurze Einführung in die Welt der Allergien

Unser Abwehrsystem reagiert bei banalen Dingen wie einem Wiesenspaziergang überempfindlich. Aber warum?

Körperfremde Substanzen wie Tierhaare oder Pollen, sogenannte Allergene, lösen bei den Betroffenen Niesreiz, juckende Augen und Atemnot aus. Auch Ekzeme auf der Haut können auf eine allergische Reaktion hinweisen. Kontaktallergien können die Lebensqualität dabei heftig einschränken.

Sobald der Körper die fremde Substanz über die Nase oder Haut wahrnimmt, prüft er, ob es sich um einen Krankheitserreger handeln könnte. Stuft er diese als solche ein, bekämpft er sie mit einer komplexen Abwehrreaktion. Wenn das Immunsystem aber zwischen unproblematischen und schädlichen Substanzen falsch entscheidet, tritt plötzlich ein Problem auf. Diese Reaktion wird Sensibilisierung genannt. Tritt dann ein Krankheitssymptom auf, hat der Betroffene eine Allergie.

Was ist es denn jetzt, dass ständig mein Niesen hervorruft? Tierhaare oder doch Baumpollen? Ein Allergologe kann durch ein Anamnese Gespräch und Tests Klarheit verschaffen. Zur Diagnostik wird ein Pricktest durchgeführt. Dabei wird auf die Innenseite der Unterarme mit einer Lanzette leicht in die Haut gestochen. Eine Quaddel und auftretende Rötungen zeigen, wenn es sich um eine Allergie handelt. Zur weiteren Untersuchung kann ein Bluttest oder auch Epikutantest durchgeführt werden. Bei Letzterem wird auf eine Kontaktallergie geprüft, indem eine Allergenzubereitung für 48 Stunden auf den Rücken des Betroffenen geklebt wird.

Sobald du weißt, wogegen du allergisch bist, kannst du das jeweilige Allergen einfach meiden. Leicht gesagt – denn bei manchen Allergien wie Heuschnupfen ist das fast nicht möglich. Hier kommt das Antihistaminika ins Spiel. Mit Cetirizin ist es möglich, dass dein Immunsystem sich an den allergieauslösenden Stoff gewöhnt. Langfristig gesehen erzielst du somit, dass die Reaktion deines Körpers abgeschwächt wird. Cetirizin kann aber auch kurzfristig eingenommen werden, um aktuell bestehende Allergiebeschwerden zu lindern.

Für was sind Cetirizin Tabletten?

Cetirizin lindert nur eine Stunde nach Einnahme die Symptome einer allergischen Reaktion. Du erreichst nach relativ kurzer Zeit den gewünschten Effekt. Im Rahmen von Allergien kann Cetirizin HEXAL auch zur Behandlung von Beschwerden genutzt werden. Juckreiz, Hautrötung oder Quaddelbildung zählen zu chronischer Nesselsucht und können mit Cetirizin behandelt werden. Auch immer wieder auftretender allergischer Schnupfen oder Heuschnupfen wird im Wirkspektrum von Cetirizin abgedeckt.

Bei der Bekämpfung von Allergien kannst du Cetirizin auch für den Langzeiteffekt einsetzen. Eine Filmtablette pro Tag genügt für eine effektive Symptomtherapie. Auch Kinder ab 2 Jahren dürfen Cetirizin verwenden.

Die Cetirizin Wirkung

Das Antihistaminikum lindert Symptome einer allergischen Reaktion, da es durch die Blockade des Histamin-Rezeptors die Wirkung von Histamin unterbindet. Cetirizin wird fast vollständig im Dünndarm aufgenommen. Die Cetirizin Wirkung tritt daher sehr schnell ein. Nach etwa zehn Minuten bis zu einer halben Stunde kannst damit rechnen, dass die Beschwerden gelindert werden. Die Linderung deiner Beschwerden durch das Antihistaminikum sollte ungefähr 24 Stunden anhalten.

Die Cetirizin Einnahme

Das Antiallergikum wird am häufigsten in Form von Tabletten eingenommen. Es werden aber auch Cetirizin Tropfen und Cetirizin Saft angeboten. Die Cetirizin Dosierung beträgt in der Regel bei gesunden Menschen 10 mg täglich. Ist eine Nierenschwäche vorhanden, sollte die Dosierung geringer sein. In diesem Fall solltest in jedem Fall Rücksprache mit deinem Arzt halten. Auch Kinder von 2-6 Jahren nehmen maximal 2,5 ml bzw. dürfen 2-mal täglich Cetirizin einnehmen. Bei Kindern von 6-12 Jahren beträgt die Gesamtdosis 5 ml, bei Jugendlichen ab 12 Jahren und Erwachsenen hingegen 10 ml.

Welche Nebenwirkungen hat Cetirizin?

Es ist möglich, dass du nach der Cetirizin Einnahme müde und schläfrig wirst. Es ist auch bekannt, dass Magen-Darm-Beschwerden auftreten können. Sehr selten kann es vorkommen, dass Kopfschmerzen, Schwindel, Mundtrockenheit oder Aufregung auftreten.

Cetirizin Test

Spiegel Online (1) schreibt, dass die weiterentwickelte Form der Antihistaminika die allergischen Reaktionen schwächt. Das Medikament kann auch länger angewendet werden, ohne die Schleimhäute zu schädigen. Die empfohlenen Wirkstoffe der Antihistaminika zählen zur zweiten Generation und wirken daher akut.

Der Spiegel hat außerdem einen Cetirizin Preisvergleich durchgeführt und berichtet davon, dass du immens Geld sparen kannst, wenn du zu einem Nachahmerpräparat greifst. So ist Cetirizin Hexal, Cetirizin ADGC oder Loratadin beispielsweise wesentlich günstiger als das original Zyrtec. Weiterhin ist es preislich vorteilhaft, eine Kombinationspackung mit Cetirizin Augentropfen und Nasenspray zu kaufen. (1)

Cetirizin Erfahrungen

„Ich habe in diesem Jahr schon leider sehr früh Probleme mit dem Pollenflug. Habe daraufhin Cetirizin eingenommen und bereits zwei Tage später spürbare Verbesserungen festgestellt. Ich bin begeistert.“ (Cetrizin Erfahrungsberichte auf www.medpex.de)

„Hat mir mein Arzt empfohlen. Helfen mir sehr gut über den Tag zu kommen. Meine Frau nimmt dieses auch. Müde machen sie bei uns nicht. Sogar eine am Tag reicht um die Beschwerten zu mildern.“(Cetrizin Erfahrungsberichte auf www.medpex.de)

„Ich kann Cetirizin HEXAL wirklich nur weiterempfehlen. Es hilft schon nach ca. 25 Min. Einnahme und die Nase ist schon frei. Bei Augen- und Hautjuckreiz dauert es etwas länger bis man davon befreit ist. Ich nehme Cetirizin immer nur dann, wenn die Symptome am schlimmsten sind. Daher meist Morgens vor dem Frühstück.“(Cetrizin Erfahrungsberichte auf www.medpex.de)

Was kostet Cetirizin?

20 Filmtabletten kosten etwa 3,45 €. Der Cetirizin Preis für 50 Tabletten liegt bei etwa 33 €.

Cetirizin Kinder

Cetirzin ist ebenso für Kinder ab 2 Jahren geeignet. Die Einzeldosis beträgt für Kinder von 2-6 Jahren 2,5 ml und darf zwei Mal täglich eingenommen werden. Kinder von 6-12 Jahren dürfen bis zu 5 ml einnehmen. Die Gesamtdosis wird bei 2 Mal täglicher Einnahme erreicht. Für die korrekte Dosierung von „Cetirizin Kinder“ ist es wichtig, dass Messbehältnis zu verwenden.

Welche Produkte mit Cetirizin werden angeboten?

Cetirizin dient zur Therapie von Heuschnupfen und den damit verbundenen Symptomen. Das apothekenpflichtige Antihistaminikum wird von folgenden Firmen angeboten in den folgenden Formen angeboten:

Cetirizin ADGC: Cetirizin ADGC Filmtabletten werden zur Behandlung von lästigen Allergiesymptomen hergestellt, sind leicht einzunehmen und auch einfach teilbar, da diese einseitige Bruchkerben haben. Cetirizin ADGC ist für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Die Cetirizin ADGC Wirkstoffe sind: Cetirizin und Cetirizin dihydrochlorid.

Cetirizin Vividrin von Dr. Gerhard Mann: Durch die schnelle Wirkung innerhalb von 45 Minuten und lang anhaltende Wirkdauer von über 24 Stunden punkten Cetirizin Vividrin. Cetirizin Vividrin sind kostengünstig und für Kinder ab 6 Jahren geeignet.

Cetirizin HEXAL: das antiallergische Medikament wirkt effektiv bei chronischer Nesselsucht, Juckreiz, Quaddeln, Rötungen und Juckreiz bei Neurodermitis. Auch festsitzender allergischer Schnupfen, Heuschnupfen oder eine Pollenallergie werden mit Cetirizin HEXAL behandelt. Bei allergisch verursachtem Asthma kann das Antihistaminikum helfen. Cetirizin HEXAL ist für Kinder ab 2 Jahren geeignet.

Lora-ADGC: Zur Linderung der Beschwerden bei allergisch bedingtem Schnupfen bietet Lora-ADGC frei verkäufliche Tabletten an. Der Wirkstoff in Lora-ADGC ist Loratadin. Lora-ADGC darf ab einem Körpergewicht von 30 kg eingenommen werden.

Cetirizin Alkohol

In normalen Dosierungen sind keine auffälligen Auswirkungen zwischen Alkohol und Cetirizindihydrochlorid bekannt. Eine normale Dosierung ist etwa ein Glas Wein und eine nicht überschrittene Cetirizin Dosierung.

Cetirizin Müdigkeit

In seltenen Fällen kann es zu Cetirizin Nebenwirkungen kommen. Bei höherer Dosierung können Magen-Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen oder Benommenheit auftreten. Ebenso berichten Patienten von auffallender Müdigkeit, nachdem sie Cetirizin eingenommen haben. Um das Thema Cetirizin Müdigkeit zu vermeiden, kann die Einnahme vor dem Zubettgehen erfolgen, sodass die Nebenwirkung den Alltag nicht beeinträchtigen kann. In äußerst seltenen Fällen treten Herzrhythmusstörungen auf. Falls dies bei dir der Fall sein sollte, solltest du die Medikation sofort abbrechen und mit deinem Arzt sprechen.

Fazit zum Cetirizindihydrochlorid

Bei der Behandlung von allergischen Reaktionen zählt Cetirizin zum wichtigsten Medikament. Juckreiz, allergischer Schnupfen (allergische Rhinitis), allergische Bindehautentzündung, leichte Asthmaformen oder Heuschnupfen zählen dabei zu den Beschwerden. Das Antihistaminikum zählt zur zweiten Generation. Dadurch sind die Cetirizin Nebenwirkungen wesentlich geringer, als bei den vorangegangenen Allergiemedikamenten.

Cetirizin ist je nach Indikation in verschiedenen Darreichungsformen und von verschiedenen Herstellern auf dem Markt. Ob als Filmtablette, in Form von Tropfen zum Einnehmen oder als Lutschtablette – das Allergiemedikament ist passend für Jeden verfügbar.


https://www.spiegel.de/gesundheit
https://www.allergiecheck.de/allergie

Werbung / Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Die Seitemodernbalance.net nimmt an Partnerprogrammen Teil – weitere Informationen hierzu im Impressum. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.
Erfahrungen und Kundenbewertungen (**) Disclaimer: Die Erfahrungsberichte und Erfahrungen mit den Produkten können von Person zu Person variieren und besitzen keinerlei Allgemeingültigkeit. Es wird empfohlen für eine medizinische Diagnose einen Arzt aufzusuchen.
Bitte beachten Sie: Eine zwischenzeitliche Änderung der Produktspezifikationen, Preise, Lieferzeit und -kosten ist möglich. Deshalb erfolgen diesbezüglich grundsätzlich alle Angaben ohne Gewähr.

#VorschauProdukt
1 Cetirizin Hexal bei Allergien, 100 St Cetirizin Hexal bei Allergien, 100 St*
  • PZN-01830229
  • 100 St Filmtabletten
  • apothekenpflichtig
2 Cetirizin-ADGC - Filmtabletten 100 St Cetirizin-ADGC - Filmtabletten 100 St*
  • PZN-02663704
  • 100 St Filmtabletten
  • apothekenpflichtig
3 ALIUD PHARMA Cetirizin AL 10 mg, 100 Tabletten:... ALIUD PHARMA Cetirizin AL 10 mg, 100 Tabletten:...*
  • ALLERGIEN: Typisch für Pollenallergien sind juckende und tränende...
  • CETIRIZIN: Cetirizin AL Filmtabletten enthalten den Wirkstoff...
  • CHRONISCHE NESSELSUCHT: Symptome können Hautrötungen, stark juckende...