Mein Name ist Philipp Schulze, ich bin 38 Jahre alt und arbeite als selbständiger Versicherungsmakler. Tiere zu essen widersprach schon seit geraumer Zeit meiner moralischen Vorstellung allerdings habe ich dies lange ignoriert. Als mein Vater vor drei Jahren an seiner ungesunden Lebensweise starb, entscheid ich mich schließlich dazu meinen Lebens- und Ernährungsstil nachhaltig zu ändern.

In meinem Beruf bin ich gewöhnlich 10 Stunden pro Tag außer Haus. Leider ist das Angebot an veganen Nahrungsmitteln für „Unterwegs“ immer noch verhältnismäßig gering. Dazu kommt, dass der Verzicht auf tierische Produkte es schwer macht seinen täglichen Bedarf an den notwendigen Nährstoffen zu decken. Um dennoch eine ausgewogene Ernährung zu garantieren, habe ich nun angefangen natürliche Nahrungsergänzungsmittel zu mir zu nehmen.

Meine Erfahrungen mit der veganen Nahrungsergänzung

Heute will ich euch von meinen Erfahrungen mit veganen Produkten erzählen, welche meinen Alltag erleichtern und zu mehr Gesundheit beitragen.

Floranutris

Seit geraumer Zeit betreibe ich dreimal die Woche Sport. Dabei gehe ich einmal laufen und zweimal widme ich mich dem Kraftsport. In mehreren Blogbeiträgen habe ich dazu gelesen, dass es wichtig ist den Proteinhaushalt möglichst hochzuhalten. Deshalb benötigte ich ein Protein-Pulver auf pflanzlicher Basis.

Bei der Suche nach veganen Produkten, die dazu beitragen, meinen Nährstoffhaushalt zu füllen bin ich auf den Online-Shop Floranutris gestoßen. Der Online-Shop sowie die Marke stehen für ein reichhaltiges Sortiment an Nahrungsergänzungsmitteln. Ich selbst habe bisher zwei Produkte ausprobiert. Die Bestellung, die Zahlungsabwicklung sowie die Lieferung der Waren lief dabei absolut problemlos und zuverlässig.

Das erste getestete Produkt ist das Floraprotein Pulver Vanille welches, anders als andere Eiweiße zu 100 % aus Pflanzen gewonnen wird. Es ist somit perfekt geeignet um meinen Eiweißhaushalt auch ohne tierische Produkte hochzuhalten. Ich finde es besonders cremig und lecker. Aufgrund des tollen Geschmacks lässt es sich, kombiniert mit einer Sojamilch, perfekt als Mahlzeit zwischendurch verzehren.

Das zweite getestet Produkt ist das hochwertige Magnesium, welches in Kapseln geliefert wird. Bereits eine Kapsel deckt dabei den gesamten Tagesbedarf an Magnesium. Besonders bei der veganen Ernährung kann es zu Mangelerscheinungen hinsichtlich von Vitaminen, Mineralstoffen sowie anderen Spurenelementen kommen. Ich muss zugeben ich fühle mich, seit dem ich dieses Produkt Morgens zu mir nehme einfach wohler. Die Muskelkrämpfe bleiben beim Sport aus, seit dem ich ausreichend Magnesium zu mir nehme aus.

Jasper Caven

Nach weiterer Recherche nach der veganen Ernährungsweise bin ich auf den Ernährungsberater und Autor Jasper Caven gestoßen. Zunächst war ich von seiner recht offensiven Werbemaßnahme ein wenig abgeschreckt. Ein kostenloses Buch machte mich skeptisch. Nachdem ich mich weiter informierte, bestellte ich ohne große Erwartungen sein Buch: „Hunger Stoffwechsel – Raus aus der Abnehmfalle“. Danach war ich tatsächlich begeistert. Der studierte Ernährungswissenschaftler Jaspar schafft es mit einer Leichtigkeit zu vermitteln, welche Rolle der Stoffwechsel in der Ernährung einnimmt. Auf seinem YouTube Channel konnte ich mich immer mehr in das Thema vertiefen.

Die Stoffwechsel-Formel

Nachdem ich das Buch gelesen habe, bin ich auf die Stoffwechsel-Formel aufmerksam geworden. Ich muss zugeben, eine Formel hört sich im ersten Moment suspekt an. Nach austesten des Produktes finde ich jedoch, dass dieses einen echten Mehrwert für mich bringt.

Die Kapseln sind ein Produkt mit natürlichen Inhaltsstoffen, ohne künstliche Farbstoffe und frei von tierischen Produkten und Gentechnik. Die rein pflanzlichen Inhalte, Grüntee Extrakt, Cholin, Koffein sowie Piperin bringen deinen Kreislauf und deinen Stoffwechsel in Schwung. Dadurch fördern die Inhaltsstoffe deine Fettverbrennung auch in der Ruhephase.

Bereits nach zwei Wochen kontinuierlicher Einnahme der Kapseln bemerkte ich einen nachhaltigen Gewichtsverlust. Der Rettungsring an meinem Bauch werden nun, in Kombination meiner Sporteinheiten und der gezielten Einnahme der immer geringer.

Mein persönliches Fazit

Die Produkte von Floranutris sind bestens für die Ergänzung einer veganen Ernährung geeignet. Die meisten Nahrungsergänzungsmittel bestehen aus verschiedenen Geschmacksrichtungen und zugesetztem Zucker. Da ich viel sitze und mich manchmal zu wenig bewege, kamen diese Produkte für mich nicht infrage.

Das Sortiment rund um Jasper Caven hingegen bietet die perfekte Ergänzung, um eine ausgewogene Ernährung zu erreichen. Die fehlenden Nährstoffe können zusätzlich eingeholt werden, ohne dass man sich immer seine Tagesportionen an Essen vorkochen muss. Ich spare enorm an Zeit, da ich Mittags nicht genau darauf achten muss, ob ich nun genügen Nährstoffe zu mir genommen habe. Durch die veganen Produkte habe ich es endlich geschafft all die benötigten Nährstoffe abzudecken und meinem Körper das zu geben, was er brauch.

Ein gesundes Leben ohne in Kauf zu nehmen, dass Tiere dafür leiden müssen.

Wichtige Statistiken auf die ich gestoßen bin

Etwa 37 % der gesamten Erdoberfläche – das sind mehr als 90 % aller Agrarflächen – wird als Weiden und für den Anbau von Futter genutzt (Albert Schweizer Stiftung).

Nach Angaben der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen ist die Massentierhaltung für 14,5 % der von Menschen verursachten Treibhausgase verantwortlich (Vereinte Nationen).

Im Vergleich zu einer herkömmlichen Ernährung nehmen Veganer häufig weniger: Eisen, Calcium, Jod, Omega-3-Fettsäuren und Vitamine zu sich. (Verbraucherzentrale)

FAQ

Keine weiteren Beiträge